Heimtiere

Wir haben uns während unserer persönlichen Fort- und Weiterbildung auf Klein- und Heimtiere spezialisiert.

Das bedeutet, dass wir nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, (Renn-/) Mäuse und Chinchillas gerne behandeln.

Zur Untersuchung und Behandlung Ihres kleinen Heimtieres stehen uns einige besondere Instrumente zur Verfügung.
Beispielsweise können wir mit Hilfe unseres Videoendoskops gemeinsam mit Ihnen, dem Tierhalter, die Maulhöhle einsehen und die Zähne beurteilen. Ein Großteil der Kaninchen und Meerschweinchen leidet an einer (meist fütterungsbedingten) Zahnfehlstellung, die dann mit unseren speziellen Instrumenten (z.B. Diamanttrennscheibe, Walzenschleifer) korrigiert werden müssen.
Manche Zahnveränderungen können auf eine Veränderung im Bereich der Zahnwurzel hindeuten. In solchen Fällen ist eine Röntgenuntersuchung des Kiefers mit hochauflösenden Röntgenfilmen die Untersuchung der Wahl. 

Mit unserem neuen Ultraschallgerät sind wir auch in der Lage eine Ultraschalluntersuchung bei Heimtieren anzubieten. Allerdings sind dabei in der Regel nicht alle Winkel der Bauchhöhle untersuchbar, weil die Pflanzenfresser stets Darminhalt und Gasbläschen im Magen-Darm-Trakt aufweisen, was die Untersuchung technisch einschränkt.

Unter anderem durch unsere Zusammenarbeit mit "Little Animal Home" in Rösrath-Hoffnungsthal können wir auf einen großen Erfahrungsschatz bei der Behandlung von kleinen Heimtieren zurückgreifen. 

Sehr viele Erkrankungen bei Kaninchen & co sind auf Haltungs- und Fütterungsfehler zurückzuführen. Daher möchten wir Sie herzlich bitten, sich vor der Anschaffung eines Tieres gründlich über dessen Bedürfnisse zu informieren. Ziehen Sie dabei am besten unabhängige Quellen (Bücher, Internet, oder UNS) zu Rate und nicht nur den Fachberater des Tierfutter- und -zubehörmarktes!