EKG

EKG-Papierstreifen
Narkoseüberwachung inkl. EKG

Elektrokardiografie: (engl.) electrocardiography; Verfahren zur Registrierung der Aktionspotentiale des Herzens, die von der Körperoberfläche (...) abgeleitet und als Kurven aufgezeichnet werden (Elektrokardiogramm, EKG) ..."
aus: Pschyrembel Klinisches Wörterbuch, 257ste Auflage


Das EKG liefert wichtige Hinweise über die Herzgesundheit unserer Patienten. In erster Linie dient die Elektrokardiografie zur Feststellung von Arrhythmien, das sind krankhafte Veränderungen des Schlagrhythmus des Herzens. Mancher Kurvenverlauf kann darüber hinaus Informationen über die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels geben.

Bei Operationen hilft uns die Ableitung des EKGs, neben der Darstellung anderer Daten wie der Sauerstoffsättigung des Blutes und der Körpertemperatur, die Narkose so sicher wie möglich für unseren Patienten zu machen, da sich Narkosezwischenfälle meistens durch bestimmte Veränderungen ankündigen.